Menu


Vita

Leben und künstlerischer Werdegang

Geboren am 27. November 1953 in Berlin.
Aufgewachsen in Berlin, im thüringischen Bad Liebenstein und in Bad Elster/Vogtland.

1972Schulabschluß mit Abitur.
Mit 16 Jahren zum ersten Mal ein Instrument angefasst…
Mit 18 Jahren die erste eigene Band „Grottenolm“ mit fast ausschließlich eigenen Songs.
1973Wehrdienst
danach Hilfsarbeiter im Werk für Fernsehelektronik Berlin-Schöneweide
Büro-Hilfskraft in der Deutschen Außenhandelsbank Berlin (Ost)
Hilfsarbeiter beim Leipziger Messeamt
kulturpolitisch-künstlerischer Mitarbeiter beim Rat des Kreises Leipzig / Berliner Haus für Kulturarbeit
während der gesamten Zeit Mitwirkung in verschiedenen Singe-/Rock – und Chansongruppen.
Abschluß an der Musikschule Friedrichshain mit „Oberstufe“.
1979Geburt der Tochter Stephanie
Studium an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin.
1984Abschluß an der Musikhochschule „H. Eisler“ Berlin.
ab 1981freischaffend als Komponist/Musiker
ab 1983auch als Schauspieler
1981„Gaukler-Rock-Band“ – Ltr. – auch git.
u.a. mit Andre Herzberg, Carsten Mohren, W. Papenbrock – „Phudys“(Förderer).
1983„Gaukler-Rock-Bühne“ – künstl. Ltr. auch Textautor und Regie.
u.a. mit Bettina Flüss, Michael Ebert, „Molly Sisters“, W. Papenbrock, Alfons Wonneberg (Mentor).
1984Rocktheater „Die Gaukler“ – Ltr. auch Co. Autor und Co.-Regie.
u.a. mit Michael Engel, Ricarda Matschke, Ed Stuhler, C.H.Risse, H.H.Freier, J.Rymon – G.Wosylus (Prod.) / P.Meyer.

Kabarett-Theater „Die Distel“ Berlin (Produktion:“Verdrängte Jahre“)
u.a. mit Otto Stark, Karsten Speck, Michael Nitzel, K.H. Oppel.

Während der gesamten Zeit: Rundfunkpräsenz (u.a.Wertungssendungen (z.B.: 4 Wochen Platz 1 bei „DT64“)), DDR-Fernsehen: „Schau-Spielplatz“, „Stop-Rock“, Amiga: „Kleeblatt 1/81“, DEFA: „Der Direktor“ – u.a. mit Ullrich Thein, Barbara Dittus. – außerdem umfangreiche Presse-Resonanz.

1994Musikschule Köpenick (Lehrkraft Gitarre – unter Rosemarie Ecke ( Abteilungsleiterin Gitarre )
ab 1990Kindertheater „Die Gaukler“ – Ltr. – auch Textautor, Regie.
u.a. mit Ricarda Matschke, Roberto Thoenelt, Stephan Trepte, R. Fißler, Tobias Sosinka.
ab 1995„Jugendbühne „Stückwerk“
u.a. mit S.Wilczopolski, Todd Maxwell, M.Kann, Rike Eckermann, J.Stargard, L.Kirchenwitz
auch Sound/Licht-Design/Musikproduzent, Co.-Regie.
Tonstudio „Kielpinski“ > Tonstudio „Schallmauer“(mit Erhard „Schmidl“ Schmidt):
div. Interpreten – u.a. Dina Straat, Stephan Trepte, R. Matschke, Dunja Rajter, Igor Flach, Anika v. Trier,
Brigitte Eisenfeld, M. Schramm, „Ösen und Brösen“, J.Schröder.
1999„Deutsches Theater“ Berlin“
u.a. mit Moustapha Cisse, Matthias Langhoff, Thomas Brasch, T. Sosinka, Ensemble:“DT“
als Musikproduzent (CD:“Trachinerinnen des Sophokles“).
2000„Fifties and Later“ (Coverband) – git., keyb., voc.
u.a. mit Christine Wachholz, „Rollo“, „Jessy“ & Ingo.
ab 2005„Stadttheater Cöpenick“
u.a. mit Andre Nicke, Klaus Stephan, Regine Nitsche, Manfred Richter.
2006 /
2008
„Theaterakademie Vorpommern“ – als Regisseur
( Musik-Hörspiel-Projekte ) – W. Bordel (Intendant), R. Matschke (Stimmbildung/Gesang).
ab 2010„Uckermärkische Bühnen“ Schwedt – als Komponist/Arrangeur
u.a. mit A. Nicke, I. Heinrich, U. Heinrich, R. Simon (Intendant).
ab 2012„Nordharzer Städtebundtheater“ u.a. mit J.Juraszch, A.Hofheinz,
S.Wirnitzer, R.Klatt, R.Vogtenhuber, J.Ferch, M.Kusche,
F.Blumemtal, P.Wagner, St.Ullrich, B.Schörnig, MD J.Rieger,
J.Siebenschuh.
„Vermona-Schau-Ensemble“ – u.a. mit K.-E. Weisheit, Ph. Altstädt.

Auszeichnungen

1984Preisträger beim Interpretenwettbewerb der DDR

Wichtige Werke

1983„Panoptikum“ (Rocktheater-Form-Experiment)
1984„Wer ist Harry Hasenleder“ (Rocktheater)
1986„Die 100%-Maschine“ (Rocktheater)
1987„Die Vertreter“ (Rock-Kabarett)
1988„Der Festakt“ (Rock-Kabarett)
1996„Die Tanne Tanja“ (Weihnachtsmusical) Kindertheater“Die Gaukler“*
1998„Gelber Mond“ (Konzeptalbum) – unveröffentlicht**
2006„Harry Hasenleder & die 100%-Maschine“ (Rocktheater-Revue)
als Musik-Hörspiel an der „Theaterakademie Vorpommern“ **
2013„Schneewittchen“ (Ballett) – Urafführung „Nordharzer Städtebundtheater“*
2014Die Schneekönigin“ (Ballett) – Uraufführung „Nordharzer Städtebundtheater“*
2016Epiphonie „Kreise“ – unveröffentlicht –
(3 sätziges Orchesterwerk: Klassik/Jazzrock-Crossover)**
2017„Zwergnase“ (Bühnenmusik) – Uraufführung (Uckermärkische Bühnen Schwedt)*
2018/19„Die Federkielhexe“ (Musical) – 2008 als Musik-Hörspiel an der „Theaterakademie Vorpommern“ **


Musik

Ausschnitte

  1. 01 Tanne Tanja 1:56
  2. 02 Gelber Mond 2:08
  3. 03 Rock - Theater - Revue 1:32
  4. 04 Schneewittchen 2:06
  5. 05 Die Schneekönigin 2:10
  6. 06 Epiphonie - Kreise 1:46
  7. 07 Zwergnase 2:04
  8. 08 Federkielhexe 1:36


Fotos

Fotos
Load More Pictures


News


Kontakt

Jederzeit zu einem Kontakt bereit

* Pflichtfelder

fretujjkdösdk